Beim Geld hört die Freundschaft auf

taxdollars

Bildung als Voraussetzung zur Teilhabe an ökonomischen Erfolg zu betrachten halte ich für ein ebenso weitverbreitetes wie auch zynisches Märchen, wenn die gleiche Ökonomie den Menschen vorher ihre natürlichen Ressourcen wegnimmt und dabei auch noch das ökologische Gleichgewicht unseres Planeten aufs Spiel setzt. Das ist in Brasilien der Fall, das ist in Indien der Fall, das ist in Indonesien der Fall und es ist evident, dass die ökologische und ökonomische Balance unserer Welt miteinander korrelieren.

Es ist immer Geld im Spiel wenn Menschen in Not geraten, weil wir ihnen ihre als Erdenbürger natürlich zustehende Teilhabe an den Ressourcen dieser Welt wegnehmen. Privater und vererbbarer Besitz von natürlichen Ressourcen wie Erde, Wasser, Luft und Energie und die Ausbeutung dieser Ressourcen um daraus Profit und Kapital zu schlagen ist die Ursachen allen materiellen Leides von Hunger, Not und Elend auf dieser Welt. Von dem Geld was damit verdient wird christliche Waffen zu produzieren und zu verkaufen um solche Ressourcen mit Gewalt zu erobern, zu verteidigen und zu kontrollieren gar nicht zu erst zu reden.

„Das Wort schon „Christentum“ ist ein Missverständnis – im Grunde gab es nur einen  Christen, und der starb am Kreuz.“  (Friedrich Nietzsche)

Sollte dieser Christ in der Lage sein uns vom Himmel aus zu beobachten wird er froh sein, dass er tot ist. Ich glaube nicht, dass JC mit diesem Christentum heute noch in Verbindung gebracht werden möchte. Und wenn er uns Bildung ans Herz legen wollte, dann mit Sicherheit Herzensbildung und keine Betriebswirtschaft.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s